Strucr.com – neue professionelle Tiefenanalyse für Webseiten

Mit zahlreichen Tools lassen sich Webseiten bereits aus jedwedem Blickwinkel betrachten
und analysieren.

Sei es mit Google Analytics, etracker, econda, Seitwert und vielen mehr.

Meist wird das Hauptaugenmerk auf Besucher- und Umsatzstatistiken gelegt, wie die Marketingkampagnen konvertieren oder wie die Prognosen zahlreicher Kennzahlen sich entwickelt. Die überwiegende Offpage-Analyse wird dabei wichtiger eingestuft als die eigentliche Webseitenstruktur.

Dabei wird die eigentliche Struktur, die Webseitentiefe und die Anzahl an Klicks die ein Kunde benötigt, um zu einer bestimmten Webseite zu kommen häufig vernachlässigt. Viele Webseitenbetreiber sind sich meist auch gar nicht bewusst, wenn man strukturelle Probleme hat. Insbesondere wirkt sich dies bei großen Webseiten, Portalen und Foren aus die einige hundert oder mehrere tausende oder hunderttausende Unterseiten haben.

Manuell sind solche Größenordnungen gar nicht mehr selbst zu überblicken und zu bewältigen oder man wüsste erst einmal gar nicht, wo man bei der Strukturoptimierung der eigenen Webseite anfangen soll.

Beitrag weiterlesen…