Retten und Bergen

Liebe Presse,

immer wieder muss man in Berichten lesen, dass „mehrere Verwundete bei dem Unfall geborgen wurden“. Leider gibt es immer wieder Journalisten die „Retten“ und „Bergen“ verwechseln, wodurch dem Leser im schlimmsten Fall suggeriert wird, dass alle Opfer tot sind, obwohl dies evtl. nicht so gemeint ist. Dabei macht es sehr wohl einen Unterschied genau zwischen den beiden Begriffen zu unterscheiden.

– Gerettet (retten) werden Personen und Tiere welche noch leben.
– Geborgen (bergen) werden Personen und Tiere welche tot sind,
sowie Sachgegenstände.

Dieser kleine aber feine Unterschied findet sich auch bei Trage und Bahre wieder. Lebende werden niemals auf einer Bahre aus dem Gefahrenbereich getragen, sondern immer mit einer Trage.

Die Bahre wäre dann eher mit den schwarzen Autos und gut gekleideten Männern in Verbindung zu bringen. Zwar werden hier beide Begriffe laut Wikipedia synonym verwendet, der Sinn ist aber ein anderer, bzw. erschließt sich bei falscher Verwendung der Begriffe dem gebildeten Leser ein falsches BILD.

Ein Gedanke zu “Retten und Bergen

  1. da kollabiert mein frauchen auch jedes mal wenn wieder verletzte geborgen werden :-))

    leider muss man das nicht nur in berichten lesen sondern in schöner regelmäßigkeit auch im radio oder im fernsehen hören

    Grüße,

    Armin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.