Hilfreich: USB Overdrive für den Mac

Geborene PC Anwender und Spätumsteiger auf den Mac bemerken häufig einen kleinen aber für Sie doch sehr deutlichen Unterschied bei der Bedienung der Maussteuerung. Was bei der Bewegung der Maus am PC klar und direkt auf dem Bildschirm umgesetzt wird, wirkt am Mac oft verzögert mit einem leicht „weicheren Bewegungsgefühl“ des Cursors.

Dies tritt verstärkt bei Mäusen von Drittanbietern auf. Trotz Installation z.B. des Logitech Control Center lässt sich die Verzögerung bei einer MX310 aber nicht zufriedenstellend beheben.

Lediglich die normalen Mauseinstellungen liesen sich dann besser konfigurieren.

Erst nach einiger weiterer Recherchen kam ich auf das Tool USB Overdrive, mit dem sich verschiedene Mäuse mit verschiedenen Profilen einstellen und speichern lassen und die verspürte Verzögerung durch erweiterte Treiber wie aufgelöst erscheint.

Nach der Installation und einem Neustart ist es ein völlig anderes, neues oder vielleicht besser gesagt altbekanntes Gefühl. Das Ansteuern von exakten Punkten bei der Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop oder navigieren zwischen Buchstaben und Wörtern zur Formatierung von Texten geht nun wieder sehr gewohnter von der Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.