Adressen-Probleme bei Amazon Händlern

Ab und zu kommt es vor, dass ich mir über Amazon auch Produkte von mehreren Händlern innerhalb einer Bestellung liefern lasse. Dabei lasse ich die Artikel oft auch an abweichende Lieferadressen senden. Gerade zur Vor-Weihnachtszeit habe ich davon regen gebraucht gemacht.

Bei der Verwendung von abweichenden Lieferadressen – insbesondere in Verbindung mit Lieferungen von Amazon-Händlern – scheint es dabei immer wieder Probleme mit der korrekten Zuordnung und dem Aufdruck der Adressdaten auf Lieferschein und Rechnung zu geben. Dies hat mir nun auch ein Händler bei meiner letzten Bestellung bestätigt.

Die Lieferadresse stimmte dabei bisher immer, sonst würden die bestellten Artikel nicht ankommen. Allerdings passiert es beim Aufdruck der Rechnungsadresse auf der im Paket liegenden Rechnung häufig, dass diese mit Daten der abweichenden Lieferadresse vermischt oder vollständig ersetzt wurde.

Die Adressvermischung ist nicht immer gleich, sondern von Händler zu Händler unterschiedlich. Laut Amazon liegt der Fehler daran, dass die Händler die Zuordnung der Adressdaten in den nachgeschalteten System wie Warenwirtschaftssystemen nicht immer korrekt einrichten.

Auch scheint eine Korrektur der falsch ausgestellten Rechnung nicht immer auf Anhieb zu klappen. Zumindest ein Händler schaffte es erst im zweiten Anlauf die Rechnung mit der richtigen Anschrift zuzusenden.

Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.