Rom & Neapel – erste Eindrücke

Rom_IntroNach einer eineinhalbwöchigen Kulturtour durch Rom & Neapel sowie selbstverständlich einem ausgedehnten Tag in Pompeji und dem angrenzenden Herculaneum (heute Ercolano) habe ich eine kleine Auswahl an Bildern zusammengestellt, ohne in der Gallery mit den üblichen Motiven von Säulen und Statuen zu langweilen, die sowieso jeder von „Asterix erobert Rom“ kennt..

Vielmehr habe ich noch andere Eindrücke gesammelt, die mir als „fotografierenswert“ erschienen. Motive aus dem bunten Leben der Städte, Schnappschüsse, Eigenheiten und natürlich auch ein bisschen Kultur und Marmor.

Trotz des sehr interessanten Urlaubs bleibt aber letztendlich ein bestimmtes und ganz klares Fazit: Italien, nie wieder! Zumindest nicht wieder in kultureller Hinsicht im Bereich von Rom und Neapel. Strand und Sonne an der Küste vielleicht.

Der Kulturschock beim Wechsel mit dem Mietwagen von Rom nach Neapel ist immens und eigentlich nicht wirklich zu empfehlen. Aus meinen absolvierten 350 km mit dem Mietwagen auf römischen und neapolitanischen Strassen erlaube ich mir ganz von selbst zu dieser Einschätzung zu gelangen.

Ebenfalls öffentliche und über die Grenzen reichende Erkenntnisse zur Sauberkeit von Neapel sind wahr. In aller Deutlichkeit: Für unsere Verhältnisse gleicht Neapel an bestimmten Plätzen und Stadtvierteln einem „Drecksloch„. Zumindest ist es glücklicherweise schon lange nicht mehr so, wie Google Ergebnisse der Bildersuche auswirft, dennoch scheinen die Neapolitaner mit Sauberkeit und Hygiene nicht viel am Hut zu haben. Dabei scheiden sich selbst in Italien die Geister ob diese als am stärksten besiedelte Stadt in Europa, eher einem Moloch oder einer pulsierenden und multikulturellen Stadt gleicht. Ich bezweifle Letzteres.

Alhambra – Turnier beim 4. Bühler Spieletag

Alhambra – Turnier beim 4. Bühler Spieletag
Die Bühler Lach- und Spielgesellschaft richtet am 31.10.2009  den 4. Spieletag im Kinder und Familienzentrum aus.
Los geht`s um 11:00 Uhr mit einem Alhambra-Turnier für Jedermann. Das erfolgreiche Spiel wurde 2003 zum „Spiel des Jahres“ gekürt.
Der Historische Hintergrund des Legespiels „Der Palast von Alhambra“ ist die Provinz Andalusien in Südspanien um das Jahr 1200. Die Spieler versuchen sich  als Baumeister und legen um den zentralen Brunnen Gärten an, bauen Türme, Gemächer und andere Gebäude. Wer zum richtigen Zeitpunkt die meisten Gebäude einer Sorte erbaut hat, gewinnt.
Die leicht verständlichen Regeln sorgen dafür, dass auch Ungeübte eine Chance haben, zu gewinnen.
Herzlich eingeladen, am Turnier teilzunehmen, sind alle, die zwischen 10 und 99 Jahre alt sind. Es werden 2 Partien des Grundspiels (ohne Erweiterung) gespielt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Den besten Teilnehmern winken tolle Preise und sie qualifizieren sich für das Deutschlandfinale, bei dem man Reisen nach Indien und nach Granada in die Alhambra gewinnen kann.
Wer gerne noch üben will, ist jeden Dienstag um 20:00 Uhr im Dachgeschoss des Kinder- und Familienzentrums beim wöchentlichen Spieleabend der Bühler Lach- und Spielgesellschaft willkommen.
Anmeldungen für das Turnier bitte an sabine@walznet.de oder telefonisch unter 07223/953115.
Von 14:00 bis 22:00 Uhr steht für alle Spielefans eine große Auswahl an unterschiedlichen Brettspielen zur Verfügung. Vom einfachen Glücksspiel bis zum komplexen Strategiespiel, vom Kinderspiel bis zum spannenden Spiel für Zwei. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Natürlich fehlt auch „Dominion „, das Spiel des Jahres 2009 nicht.
Besonderes Augenmerk wird dieses Jahr auf das Spiel „Der Palast von Alhambra“ gerichtet, das mit zahlreichen Erweiterungen und Varianten die Spielefans begeistert.
Wenn sie neue Spiele kennen lernen wollen, können Sie hier stöbern und nach Herzenslust ausprobieren. Vielleicht entdecken Sie ein neues Lieblingsspiel.
Selbstverständlich ist während der gesamten Zeit für das leibliche Wohl gesorgt. Der Eintritt ist frei.
Weitere Infos zum Spieletag und zum Alhambra-Turnier unter http://www.lachundspielgesellschaftbuehl.de

AlhambraDie Bühler Lach- und Spielgesellschaft richtet am 31.10.2009  den 4. Spieletag im Kinder und Familienzentrum aus. Los geht`s um 11:00 Uhr mit einem Alhambra-Turnier für Jedermann. Das erfolgreiche Spiel wurde 2003 zum „Spiel des Jahres“ gekürt.

Der historische Hintergrund des Legespiels „Der Palast von Alhambra“ ist die Provinz Andalusien in Südspanien um das Jahr 1200. Die Spieler versuchen sich  als Baumeister und legen um den zentralen Brunnen Gärten an, bauen Türme, Gemächer und andere Gebäude. Wer zum richtigen Zeitpunkt die meisten Gebäude einer Sorte erbaut hat, gewinnt. Die leicht verständliche Regeln sorgen dafür, dass auch Ungeübte eine Chance haben, zu gewinnen. Herzlich eingeladen am Turnier teilzunehmen sind alle die zwischen 10 und 99 Jahre alt sind. Es werden 2 Partien des Grundspiels (ohne Erweiterung) gespielt.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Den besten Teilnehmern winken tolle Preise und sie qualifizieren sich für das Deutschlandfinale bei dem man Reisen nach Indien und nach Granada in die Alhambra gewinnen kann. Wer gerne noch üben will ist jeden Dienstag um 20:00 Uhr im Dachgeschoss des Kinder- und Familienzentrums beim wöchentlichen Spieleabend der Bühler Lach- und Spielgesellschaft willkommen.

Anmeldungen für das Turnier bitte an sabine@walznet.de oder telefonisch unter 07223/953115.

Von 14:00 bis 22:00 Uhr steht für alle Spielefans eine große Auswahl an unterschiedlichen Brettspielen zur Verfügung. Vom einfachen Glücksspiel bis zum komplexen Strategiespiel, vom Kinderspiel bis zum spannenden Spiel für Zwei. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Natürlich fehlt auch „Dominion„ , das Spiel des Jahres 2009 nicht.

Besonderes Augenmerk wird dieses Jahr auf das Spiel „Der Palast von Alhambra“ gerichtet, das mit zahlreichen Erweiterungen und Varianten die Spielefans begeistert. Wenn ihr neue Spiele kennen lernen wollt, können ihr hier stöbern und nach Herzenslust ausprobieren.
Vielleicht entdeckt ihr auch ein neues „analoges“ Lieblingsspiel im digitalen Zeitalter.

Selbstverständlich ist während der gesamten Zeit für das leibliche Wohl gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos zum Spieletag und zum Alhambra-Turnier unter http://www.lachundspielgesellschaftbuehl.de